08.02.2010 in Topartikel Ankündigungen

Online Spenden

 

https://spenden.spd-bw.de/330180002200Unterstützen Sie uns mit einer Spende

 

08.02.2017 in Allgemein

Neujahrsempfang 2017

 
Michael Stoltenburg und Christoph Bayer

Michael Stoltenburg konnte beim Neujahrsempfang der SPD in der Winzergenossenschaft Buchholz-Sexau neben Oberbürgermeister Götzmann, die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle, den Bundestagsabgeordneten Dr. Johannes Fechner und zahlreiche Vertreter sozialer Organisationen als Gäste begrüßen. Der Neujahrsempfang zeichnete sich in diesem Jahr dadurch aus, dass nicht Grußworte, Berichte oder Ehrungen im Mittelpunkt standen, sondern der Landtagsabgeordnete Christoph Bayer das Thema soziale Gerechtigkeit aus fünf Blickwinkeln beleuchtete.

 

27.01.2017 in Allgemein

Neujahrsempfang 2017

 

Am Sonntag, 29. Januar, lädt der SPD Ortsverein Waldkirch zum Neujahrsempfang ein. Unter dem Motto "soziale Gerechtigkeit" gibt es reichlich Gelegenheit für Gespräche. Als Gäste sind unter Anderem Johannes Fechner, MdB, und Sabine Wölfle, MdL, geladen.
Beginn ist 10.30 Uhr in der Winzergenossenschaft Buchholz.

 

14.04.2016 in Allgemein

Öffentlicher Dialog zum Thema: "Welche Wirkungen haben deutsche Waffenexporte auf die Länder in Krisengebieten des

 

Am Dienstag, 19.April findet um 19:30 uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde Kollnau (Paul-Gerhardt-Weg 1) ein öffentlicher Dialog mit dem Thema: "Welche Wirkungen haben deutsche Waffenexporte auf die Länder in Krisengebieten des globalen Südens? Wie gehen wir künftig damit um?" statt. 

Es ergeben sich Fragen: an den Vertreter des Bundesverbands der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. (angefragt), an den Vertreter des DGB-Ortsvebandes Waldkirch, Hermann Fehrenbach, und an den Äthiopier Kiflemariam Gebrewold, einem langjährigen Experten in Sachen Entwicklungszusammenarbeit und Rüstungskonversion. Herr Gebrewold ist von der Evangelischen Landeskirche in Baden derzeit beauftragt, öffentlich in Dialoge über das Thema einzutreten. Die Moderation übernimmt Christof Besemer, Freiburg, Mediator und Moderator der ‚Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden’.


Organisator dieses öffentlichen Dialogs ist der  ‚Ökumenischen Gesprächskreis Frieden der Kollnauer Paul-Gerhardt-Gemeinde’. Ihm geht es darum, Menschen aus unserer Stadt über das Thema Waffenexporte ins Gespräch zu bringen mit je einem Vertreter der Unternehmer, der Arbeitnehmer und mit Herrn Kiflemariam Gebrewold, dessen Auftrag darin besteht, drei Jahre lang öffentliche Dialoge über Rüstungsexporte zu führen. Die Evangelische Landeskirche Kirche in Baden (EKiBa) hat mit Ihrem friedensethischen Beschluss zum Thema „Kirche des gerechten Friedens werden“ eine Weg weisende Position eingenommen. Sie arbeitet an Alternativen, die die Rüstungsexporte aus Baden-Württemberg und darüber hinaus  aus ethischer Sicht überflüssig machen könnten. Ihr Synoden-Beschluss vom Oktober 2013 nimmt den kirchlichen  Auftrag, öffentlich für Frieden und Versöhnung einzutreten, sehr ernst.

Haben denn Waffenexporte etwa in Krisengebiete oder auch die militärischen Interventionen am Hindukusch, in Afghanistan, im Irak, in Libyen und andernorts das Ziel des ‚war on terror’ erreicht? Oder: Gibt es nicht Gründe, anzunehmen, dass auch deutsche Waffenexporte letztlich wieder dazu beitragen, neue Fluchtbewegungen auszulösen?

Referent des Abends ist neben den beiden Vertretern aus Wirtschaft und Arbeitswelt Kiflemariam Gebrewold aus Äthiopien. Er hat in Deutschland studiert, war 20 Jahre in der Entwicklungshilfe in Afrika tätig. Fünf Jahre hat er sich beim Bonn International Center for Conversion (BICC übersetzt: Internationales Zentrum Bonn für den Übergang von tödlichen Waffen zur Produktion ziviler Güter) mit Konversionsfragen, u.a. mit dem Export von Kleinwaffen und deren Wirkungen auseinandergesetzt.

Sehr herzliche Einladung ergeht an die Kirchengemeinden, Parteien, Verbände, Gewerkschaften und an alle, die  sich in dieser Hinsicht neue Entwicklungen wünschen.

 

11.02.2016 in Allgemein

"Quer durch den Landkreis" mit Sabine Wölfle

 

In den letzten Jahren hat Sabine Wölfle viel erreicht. In der Broschüre finden alle Interessierten einen Beitrag und dem Erreichten in jeder Kommune im Landkreis Emmendingen sowie einige Angaben zu Sabine Wölfles Tätigkeit:

http://www.sabine-wölfle.de/dl/Quer_durch_den_Landkreis.pdf

 

Das Regierungsprogramm der SPD Baden-Württemberg für die Jahre 2016 bis 2021 ist hier einsehbar:

https://www.spd-bw.de/index.php?mod=content&menu=305&page_id=23791

 

Counter

Besucher:262081
Heute:6
Online:1
 

Die Tätigkeit von Sabine Wölfle

 

Facebook

 

Downloads

Kommunal2014

Kommunalwahl 14

Landespolitik